/


 

 

"ERFOLGSMODELL MITBESTIMMUNG"

15. Mai 2019, ÖGB Catamaran

Programm:

9:00 Eröffnung mit ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian und AK-Präsidentin Renate Anderl

Musikalische Umrahmung: Iris Stern, Geschichten im Ernst

 

9:30 Vorträge und Diskussion

  • Betriebliche Mitbestimmung, Demokratie und Arbeitswelt – Eva Zeglovits (IFES)
  • Mehr Demokratie am Arbeitsplatz – Die Europäische Perspektive – Peter Scherrer (Europäischer Gewerkschaftsbund)

 

11:00 Workshops:

  • E-Aktionismus – Yussi Pick (Pick & Barth)

Kampagnen- und Kommunikationsberater Yussi Pick diskutiert mit den TeilnehmerInnen über Online-Plattformen als zentralen Schauplatz für politischen Aktionismus. Möglichkeiten zum Einsatz von Social Media und der kompetenten Gestaltung der politischen Arbeit in und mit dem Internet für die betriebliche Mitbestimmung werden erarbeitet.

  • Mitbestimmung 2035 – Szenarien für die Zukunft – Lisa Sinowatz (AK Wien)

Lisa Sinowatz von der Arbeiterkammer Wien stellt Zukunftsszenarien der digitalisierten Arbeitswelt vor. Chancen und Herausforderungen für die Zukunft der Mitbestimmung werden mit denTeilnehmerInnen definiert und erörtert. Die Szenarien bieten einen Orientierungsrahmen, um aktuelle Entwicklungen sowie bestehende Handlungsstrategien zu bewerten und neue Gestaltungsspielräume für eine wirksame Mitbestimmung zu erschließen.

  • 100 Jahre Betriebsräte-Gesetz und ich geh in Pension – Julia Massolle (Helex-Institut, D)

Der Generationenwechsel steht im Betriebsrat vor der Tür? Senioritätsprinzip vs. Nachwuchskräfte, wie kann die Betriebsratsnachfolge am besten organisiert werden? Anhand mehrerer Beispiele werden Übergangsmöglichkeiten präsentiert und diskutiert, um auch die Attraktivität von Betriebs- und Personalratsarbeit zu erhöhen und Nachwuchskräfte zu gewinnen.

 ALLE Beschäftigten vertreten – Osman Osmani (Gewerkschaft Unia, CH)

Über 50% der Unia Gewerkschaftsmitglieder in der Schweiz haben keinen Schweizer Pass. Warum ist es wichtig, MigrantInnen nicht nur als Gewerkschaftsmitglieder, sondern auch als BetriebsrätInnen miteinzubeziehen? Und wie kann das gehen? Strategien zur Diversität in der Gewerkschaftsbewegung und im Betriebsrat werden präsentiert und diskutiert.

 

13:00 Vortrag und Abschlussdiskussion

  • Betriebliche Mitbestimmung seit 1974 – aktuelle Herausforderungen – Georg Michenthaler (IFES)

 

Buffet und musikalischer Ausklang